Visual Kei / J-Rock Forum
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Fleisch bei Veranstaltungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Komori
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 31.03.10
Alter : 28
Ort : Österreich-Tirol

Benutzerinfos
Lieblingsband(s): ナイトメア - サディ - ネガ - アリス九號 - ゴールデンボンバー
Kleidungsstil: ヴィジュアル系
Ernährungsform: VEGAN - 'cause my body isn't a graveyard!

BeitragThema: Fleisch bei Veranstaltungen   Fr Apr 02, 2010 12:00 pm

Da unsere Abteilung in der Arbeit künftig jährlich eine Veranstaltung für ausgelernte Lehrlinge
organisieren möchte und natürlich bereits über die Verpflegung gesprochen wurde (z. B.
Würstchen, Schnitzel...) ist es mir mal wieder bewusst geworden, wie furchtbar das eigentlich
ist. Obwohl es - im Gegensatz zu anderen - eine relativ kleine Veranstaltung sein wird, benötigt
man trotzdem Essen für ca. 2.000 Personen.

Mir ist aufgefallen, dass niemand daran denkt, auch fleischlose Speisen anzubieten. Die Anzahl
der Vegetarier bzw. Veganer wird zwar eher gering sein, aber wieso können die Omnivoren
(also die Allesesser) nicht einen Tag darauf verzichten? Warum muss es denn immer ein Schnitzel
sein? Schließlich ist ein Gemüsegröstl auch sehr schmackhaft und macht satt.

Auch im Vorhinein (bei der Anmeldung beispielsweise) wird man zwar meist nach der Anzahl
der Personen gefragt, die man mitnehmen möchte oder es werden Busse angeboten, aber die
Frage danach, ob man sich vielleicht vegetarisch oder vegan ernährt, ist mir noch nie Untergekommen.
Die meisten Veranstalter gehen anscheinend davon aus, dass "eh jeder alles isst". Die paar Vegetarier
bzw. Veganer sind dann anscheinend egal.

Außerdem würde man gerade bei Großveranstaltungen vielen Tieren das Leben retten, indem man
pflanzliche Speisen anbietet. Zudem ist es wesentlich gesünder als wenn man sich den Bauch mit
fetten, kalorienreichen Mahlzeiten vollstopft. Meist wird das dann auch noch mit viel Alkohol
runtergespült und dann ist es kein Wunder, wenn sich jemand übergeben muss...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://visualnightmare.forumieren.com
LaLunaShadow

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 25
Ort : Gries im Sellrain

Benutzerinfos
Lieblingsband(s):
Kleidungsstil: Bequem, nach Lust und Laune
Ernährungsform: Umstellen auf Vegetarisch/Vegan

BeitragThema: Re: Fleisch bei Veranstaltungen   Sa Apr 10, 2010 9:48 pm

Komori schrieb:
Da unsere Abteilung in der Arbeit künftig jährlich eine Veranstaltung für ausgelernte Lehrlinge
organisieren möchte und natürlich bereits über die Verpflegung gesprochen wurde (z. B.
Würstchen, Schnitzel...) ist es mir mal wieder bewusst geworden, wie furchtbar das eigentlich
ist. Obwohl es - im Gegensatz zu anderen - eine relativ kleine Veranstaltung sein wird, benötigt
man trotzdem Essen für ca. 2.000 Personen.

Mir ist aufgefallen, dass niemand daran denkt, auch fleischlose Speisen anzubieten. Die Anzahl
der Vegetarier bzw. Veganer wird zwar eher gering sein, aber wieso können die Omnivoren
(also die Allesesser) nicht einen Tag darauf verzichten? Warum muss es denn immer ein Schnitzel
sein? Schließlich ist ein Gemüsegröstl auch sehr schmackhaft und macht satt.

Auch im Vorhinein (bei der Anmeldung beispielsweise) wird man zwar meist nach der Anzahl
der Personen gefragt, die man mitnehmen möchte oder es werden Busse angeboten, aber die
Frage danach, ob man sich vielleicht vegetarisch oder vegan ernährt, ist mir noch nie Untergekommen.
Die meisten Veranstalter gehen anscheinend davon aus, dass "eh jeder alles isst". Die paar Vegetarier
bzw. Veganer sind dann anscheinend egal.

Außerdem würde man gerade bei Großveranstaltungen vielen Tieren das Leben retten, indem man
pflanzliche Speisen anbietet. Zudem ist es wesentlich gesünder als wenn man sich den Bauch mit
fetten, kalorienreichen Mahlzeiten vollstopft. Meist wird das dann auch noch mit viel Alkohol
runtergespült und dann ist es kein Wunder, wenn sich jemand übergeben muss...



Ich kenne das. Da ich auf dem Land lebe habe ich auch schon einige Zeltfeste oder andere Veranstaltungen, aber auch Geburtstage, Hochzeiten etc. erlebt. Und auch die Frage, was man nun als Essen anbietet, z.B ein Menü oder ob sich jeder etwas von der Karte aussuchen kann.

Und wenn es dann einzelne Speisen zur Wahl gab, dann immer: Wiener Schnitzel
Grillteller
Schweinemedaillons oder Fisch
Und bei den Menüs: Rinderkraftsuppe mit XY
Schnitzel oder Grillteller
Eis als Nachspeise

Auch auf den Zeltfesten gibt es nur MASSENHAFT Schnitzelburger, Grillwürstel etc. Und wie du sagst, gerade durch diese Großveranstaltungen hat die Fleischindustrie gut zu lachen. Da werden sicher undenkbar viele kilos oder tonnen an fleisch benötigt.

Die Leute sagen einfach, Schnitzel mag ja jeder. Grillteller mag ja jeder. Die breite Masse mag das, und deshalb wird das angeboten...

Mein Bruder hat vor kurzem ein Restaurant gepachtet. Finde es schade, dass auch er auf der Speisekarte nur 2 vegetarische Gerichte hat, und zwar Käsespätzle und Ofenkartoffel (allerdings mit Creme fraiche) als veganer kann man da also auch nicht essen gehen...

kennst du vlt veganische Restaurants? Mir fällt keines in innsbruck oder umgebung ein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MaliciousHarlequin

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 01.04.10

Benutzerinfos
Lieblingsband(s):
Kleidungsstil:
Ernährungsform:

BeitragThema: Re: Fleisch bei Veranstaltungen   So Apr 11, 2010 9:37 am

Soweit ich weiß gibts auf der Maria Theresien Straße eines .. irgendwo in der Nähe vom Theresienbräu.
Glaub die haben auch vegane Speisen .. ich werd mal suchen ob ichs find ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MaliciousHarlequin

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 01.04.10

Benutzerinfos
Lieblingsband(s):
Kleidungsstil:
Ernährungsform:

BeitragThema: Re: Fleisch bei Veranstaltungen   So Apr 11, 2010 10:02 am

sooo, müsste dieses hier sein .. so viele wirds ja nicht geben ...

Chez Nico
Maria-Theresien-Str. 49/ Landhauspassage, A-6020 Innsbruck ,
Tel: +43 (0) 650/ 45106 24
Di-Fr: 12:00-14:00, 18:30-22:00, Sa: 18:30-22:00. ,
web: www.chez-nico.at
Haute Cuisine. 100% vegetarisch und 90% vegan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Komori
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 31.03.10
Alter : 28
Ort : Österreich-Tirol

Benutzerinfos
Lieblingsband(s): ナイトメア - サディ - ネガ - アリス九號 - ゴールデンボンバー
Kleidungsstil: ヴィジュアル系
Ernährungsform: VEGAN - 'cause my body isn't a graveyard!

BeitragThema: Re: Fleisch bei Veranstaltungen   So Apr 11, 2010 10:23 am

Vom Chez Nico habe ich auch schon gehört, bin dort aber noch nie gewesen. Es gab mal ein vegetarisches Restaurant
mit dem Namen Upana, aber die haben leider zugesperrt. Ich denke, das Problem war hauptsächlich, dass es an einem
sehr schlechten Standort war und kaum Werbung dafür gemacht wurde. Wir haben auch nur durch Zufall davon
erfahren.

Weiters gehen wir oft japanisch Essen in einem Restaurant im Mariahilfpark. Dort sind wir schon Stammkunden und
bekommen immer automatisch Sushi und Maki mit Gemüse. Sonst gibt es aber auch ein paar vegane Speisen und
vegetarische sowieso.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://visualnightmare.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fleisch bei Veranstaltungen   

Nach oben Nach unten
 
Fleisch bei Veranstaltungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» gibts Liquid funk veranstaltungen in der nähe?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ViSuAL:NiGHtmaRe :: Tierrechte :: Vegetarismus & Veganismus-
Gehe zu: